Zeitkapsel 2800: "Die Neutrale Zone"

 

Zu Beginn des 29. Jahrhunderts lud der neugewählte Imperator Marshall Leon Repräsentanten des Xi'An Imperiums und des Banu Protektorates sowie eine Delegation der Tevarin zu einer Gala auf einer orbitalen Plattform ein.

 

Es wurden Versuche unternommen, die Vanduul einzuladen, welche jedoch nicht erfolgreich waren.

 

Imperator Marshall Leon bat die große Ansammlung um Ruhe und sprach:

Meine Damen und Herren. Willkommen.

 

Dies ist ein Wort was nicht oft mit der Menschheit in Verbindung gebracht wurde. Wir wissen, über die dunklen Jahrhunderte hinweg waren wir intolerant. Wir wissen, wir waren nicht vertrauenswürdig. Wir waren grausam. Doch unsere Zivilisation kennt ein Sprichwort, welches tausende Jahre alt ist: Menschen ändern sich. Und es stimmt, Menschen können sich ändern. Wir können uns ändern, denn wir haben gesehen, wie wir uns in unserem Weg irrten. Wir können uns ändern, weil wir es so wollen.

 

Nach dem biblischen Schiff benannt, konstruierten wir diese Arche als Gefäß für Zeit und Raum. Ein Platz an dem man von allen Spezies lernen kann, den Entdeckten und den bis jetzt Unentdeckten. Ein Ort, der weder an einen Planeten noch an eine Spezies gebunden ist, denn würden wir ihn auf einem Planeten platzieren, würden wir damit sagen, er gehört der Spezies, die ihn bewohnt. Nein, die Arche muss für uns alle sein. Sie muss uns allen gleichermaßen gehören. Wir wollen die Arche dem Universum anbieten, als Ort zum Lernen, Studieren und als Ort der Begegnung. Die Arche soll als politisch neutrale Zone gelten, in der Repräsentanten sich treffen und Probleme mit Worten beilegen können.

 

Ich bin stolz, diese Türen zu öffnen, auf das Sie diese Hallen mit all den reichen, farbigen und wunderbaren Historien anfüllen, die eine jede Spezies zu bieten hat. Lasst diese Arche ein Testament sein und ein stolzes Dokument der Leben, die wir und jene, die vor uns kamen, gelebt haben.