Zeitkapsel 2638: "Ein Ruf nach Unabhängigkeit"

 

Terra Gazette – Ausgabe vom 12.03.2638

 

 

Der Gouverneur von Terra entwirft einen Gesetzesentwurf für die Unabhängigkeit

 

Von Viola Filler

 

Während der Wiederwahl-Kampagne für New Benzis Bürgermeister, Nadir Padwani, kündigte der Gouverneur von Terra ein erstaunliches neues Vorhaben an. Die Abenddämmerung war gerade erst hereingebrochen und die Spendensammler machten einige Fortschritte, als Assan Kieren an das Podium trat. Niemand wusste, welche außerordentliche Ankündigung er zu machen hatte.

 

Um etwa 5:15 Uhr Ortszeit veröffentlichte Assan Kieren Pläne, eine Volksabstimmung abzuhalten, bei der die Menschen von Terra und der umliegenden Systeme über eine Abspaltung vom Imperator und der UEE abstimmen können würden.

 

Der Imperator lebt nach wie vor in einer Ära, in der außerirdische Zivilisationen ein Grund zum Fürchten sind. Doch jene von uns, die mit den Banu und Xi'An in direkter Nachbarschaft leben und sie jeden Tag sehen, wissen, dass sie nicht der Feind sind. Sie sind Leute wie wir, ihre Kultur mag sich von der unseren unterscheiden und so auch ihre Motivationen, doch versuchen auch sie, einfach nur in Sicherheit zu leben. Dem Imperator mag es genügen, sie auf Distanz zu halten, sie nur durch das Visier seiner Waffen zu sehen, doch ich glaube, dass wir diesem Weg nicht länger folgen sollten. Wie Carson einst sagte, „Wenn du in der Erwartung eines Krieges lebst, wirst du ihn früher oder später auch bekommen.“ Kurz, ich glaube, die Erde verliert zunehmend den Bezug zu den Realitäten der heutigen Welt und das verursacht Instabilität in allen Systemen. Dies ist kein Ruf zu den Waffen, nein, ich wünsche einen Dialog zu starten.“

 

Es muss wohl kaum erwähnt werden, dass über die Wiederwahl des Bürgermeisters danach kaum noch jemand redete…

United/Tribune NewsOrg - Ausgabe vom 04.05.2638

 

 

Terras aufwieglerischer Gesetzentwurf scheitert

 

Von Raymond Castor

 

Der Antrag auf Abspaltung, entworfen durch den berüchtigten terranischen Gouverneur Assan Kieren, scheiterte heute am öffentlichen Referendum. Wie erwartet, war den loyalen Bürgern Terras und denen der benachbarten Systeme klar, dass Kierens Plan, Terra in die Unabhängigkeit zu führen, eine mangelhaft durchdachte und unrealistische Idee war, die zu einer unsicheren Zukunft für sie selbst und ihre Kinder führen würde. Die Menschen erhoben ihre Stimme. Massenhaft strömten sie zu den Wahlurnen und sagten NEIN. Wir stimmen dem nicht zu. Wir glauben nicht, dass die UEE uns im Stich lässt.

 

Es bleibt nur zu hoffen, dass Kieren diese Botschaft versteht.

Terra Gazette – Ausgabe vom 24.09.2638

 

 

Gouverneur wird von Skandalen geplagt

 

Von Viola Filler

 

Es scheint, egal wohin sich Assan Kieren hinwendet, er sieht sich weiteren Vorwürfen gegenüber. Nachdem er seinen Antrag auf Unabhängigkeit vor sechs Monaten vorgestellt hatte, musste der Gouverneur sich mit Anschuldigungen herumschlagen, die von Veruntreuung über Drogenabhängigkeit bis hin zu Korruption reichten. Der Gouverneur veröffentlichte heute früh eine Stellungnahme an sämtliche Nachrichtenunternehmen.

 

Diese Behauptungen sind in höchstem Maße haltlos und dienen lediglich der Ablenkung vom eigentlichen Problem. Der Imperator und seine Lakaien verachteten die Abläufe einer reglementierten Regierung, indem sie den klaren Willen des Volkes ignorieren, sich von einer korrupten und niederträchtigen Regierung zu emanzipieren.“

 

Kieren erklärte, er sei im Besitz von Beweisen für Stimmenmanipulationen und regelrechtem Wahlbetrug durch Angestellte, die auf der Gehaltsliste der UEE stehen. Diese Beweise wurden an die Justiz weitergereicht und werden nun Teil seines andauernden staatlichen Prozesses gegen Imperator Messer VIII.

Terra Gazette – Ausgabe vom 04.11.2638

 

 

Xi'An/Menschliches Terrornetzwerk enthüllt

 

Von Raymond Castor

 

Der Feind ist unter uns! Heute Morgen verkündeten Agenten der Advokatur das Ergebnis einer großangelegten, behördenübergreifenden verdeckten Operation, welche in der Schattenwelt der Saboteure und Verräter stattfand. Dutzende Verhaftungen wurden durchgeführt und es kommen stündlich weitere hinzu. Nicht genannte Quellen aus der Regierung ließen verlauten, dass von den Xi'An finanzierte Terroristen diverse Posten in der Regierung und dem Militär infiltriert hatten. Während wir noch auf eine offizielle Stellungnahme warten, können wir jedoch durch verschiedene unabhängige Quellen bestätigen, dass der ehemalige Gouverneur von Terra, Assan Kieren, in die Vorgänge verwickelt sein könnte.

 

Derselbe Gouverneur, wenn sie sich erinnern, welcher verschwand, nachdem die guten Bürger seine Pläne vereitelten, die Systeme in Unordnung und Anarchie zu stürzen.