Zeitkapsel 2380: "Gemeinsam sind wir stark"

 

Die Menschheit schien gemütlich Richtung Zukunft zu gleiten. Die Planeten des Croshaw-Systems wurden terraformt, sowohl wegen ihrer Ressourcen als auch zur Kolonisation. Drei neue Sprungpunkte wurden entdeckt (zwei in Croshaw, einer in unserem eigenen System). Die Vorstellung, in weitere neue Systeme vorzudringen, wurde zu einer Realität.

 

Die Regierungschefs der ganzen Welt versammelten sich, um zu diskutieren, wie sich wohl die nächste Phase globaler Unternehmungen im All und hier auf der Erde gestalten ließe.

 

Niemand ahnte, dass dies die Menschheit in eine völlig neue Richtung führen würde.

LRO NewsDiv-Aufzeichnung

 

23.04.2380, 06:05 Standard-Erdenzeit

 

Angela Brevot: Es ist bereits die zweite Woche der Weltversammlung und es gab Gerüchte, dass sie sich bereithielten, eine große Ankündigung zu machen. Doch bis jetzt ist es niemandem gelungen, auch nur einen Hinweis darauf zu bekommen, worum es in dieser Ankündigung geht. Einer der Analysten spekulierte, es sei vermutlich nur eine PR-Geschichte, welche das Interesse der Medien aufrechterhalten solle, um „verzweifelt die Relevanz der Versammlung zu verdeutlichen“.

 

Denoch fanden sich jeden Tag um 6:00 Uhr nachmittags die Nachrichtenteams in der Präsentationshalle ein und warteten. Trotz keinerlei Anzeichen dafür, ob es eine Ankündigung geben werde oder nicht. Das Ganze geht jetzt schon acht Tage lang so.

 

 

23.04.2380, 06:28 CSET

 

Angela Brevot: Vor etwa 30 Sekunden hat ein Regierungsberater die Präsentationshalle betreten und die Reporter versammelt. Er führt uns irgendwo tiefer in das Gebäude hinein. Möglicherweise ist das Ganze doch nicht nur ein PR-Gag. Wie Sie sehen, führt man uns in…

 

Das ist die Generalversammlung. Alle Delegierten aus allen Regierungen der Welt sind immer noch hier. Was geht hier vor?

Rede

23.04.2380, 06:42 CSET

 

[DER DELEGIERTE IVAN TSANG BETRITT DAS PODIUM, DICHT GEFOLGT VON DEN REPRÄSENTANTEN DER GLOBALEN SUPERMÄCHTE]

 

Ivan Tsang: Haben Sie vielen Dank für Ihre Geduld. Wenn wohl alle die Aufzeichnungen starten mögen, wir werden beginnen.

 

[PAUSE]

 

Guten Abend. Dies ist eine außergewöhnliche Zeit in der menschlichen Geschichte. Wir stehen am Anfang einer neuen Ära, in welcher die Erkundung der Tiefen des Alls und dessen Kolonisation nicht nur einfach eine Möglichkeit, sondern Gewissheit sind. Fortschritte in Sachen Terraforming und Astro-Design lassen uns weiter und weiter in den Kosmos vorstoßen. Wissenschaftler haben ein weiteres Paar Sprungpunkte im Croshaw-System entdeckt, welche, sobald einmal durchreist, weitere Systeme und deren Planeten zur Erkundung bereithalten.

 

Das Ziel dieser Versammlung war es, eine Frage zu stellen. Sie lautete nicht, wohin es als nächstes geht. Sie lautete, wie es ab jetzt weitergeht. Expansion auf diesem Niveau kann nicht erfolgreich sein, wenn sie von konkurrierenden nationalen, politischen oder gar kommerziellen Interessen gestört wird. Unsere persönlichen Zankereien erscheinen unwichtig, wenn uns die Weite des Alls offen steht.

 

Mit diesem Gedanken kamen die Regierungen der Welt auf dieser Versammlung zusammen. Wir debattierten und wir diskutierten, doch kamen wir zu dem Schluss, dass, wenn wir uns in die Weite des Universums hinauswagen, wir dies als vereinte Zivilisation tun müssen. Und auf Basis dessen lassen Sie uns die Einrichtung einer gemeinsamen Regierung für diese, unsere Erde und alle anderen Planeten ankündigen.

 

Die Vereinigten Nationen der Erde.

 

Jeder der hier anwesenden Vertreter der Regierungen wird mit einer Volksabstimmung in seine jeweilige Nation zurückkehren. Es liegt eine Menge Arbeit vor uns. Viele Schwierigkeiten werden auftreten und gelöst werden müssen. Es wird ein langer Weg, eine stabile Regierung von solch kolossalem Umfang zu bilden. Aber seien Sie gewiss, wir schaffen das. Wir werden gerecht sein. Wir werden vereint sein. Vielen Dank und guten Abend.

Über die nächsten Jahre debattierten die Nationen sowohl für sich als auch untereinander. Obwohl nur die Wenigsten es zugaben, wussten doch alle, es würde ihnen nicht gelingen, alleine einen beständigen Vorstoß in das All aufrechtzuerhalten. Erst nachdem die globalen Supermächte damit begannen, sich zu der UNE zu bekennen, folgten die verbleibenden Staaten ihrem Vorbild.

 

Die Menschheit hatte nach wie vor ihre Differenzen, aber was das Universum anbetraf, waren wir nun vereint.