Zeitkapsel 2262: "Das Neso-Dreieck"

 

Der Weltraum wurde ein geschäftiger Ort. Schiffe aller Art, staatliche, kommerzielle und private, erkundeten die Grenzen unseres Sonnensystems.

 

Im August 2262, war die Goodman, ein Typ-IV-Transportschiff (mit acht Mann an Bord), auf einem Routineversorgungsflug zu einer Orbitalplattform bei Neptun. Etwa drei Stunden vor dem Ziel wurde das Schiff von einem Trümmerstück getroffen, welches den Steuerbordantrieb ausschaltete und das Schiff weit von seinem Kurs abbrachte.

 

Die Goodman driftete für einige Stunden, bevor es der Mannschaft gelang, das Schiff soweit zu reparieren, dass es fast zum Stillstand kam. Was als nächstes geschah, wurde von den cleversten Köpfen der Welt untersucht. Das Folgende ist die letzte Übertragung von der Goodman, wie sie mit einem Operator der nächsten Kommunikationsstation redete.

 

Übertragung

 

Untersuchungen der letzten bekannten Position ergaben kein Wrack, nichts. Die Goodman war einfach verschwunden.

 

Über die nächsten paar Monate verschwanden zwei weitere Schiffe in derselben Gegend auf dieselbe Art und Weise. Weitere Untersuchungen wurden angestrengt, ergaben jedoch nichts, es konnte nicht geklärt werden was passiert war.

 

Im Endeffekt wurde die Gegend zu einer Flugverbotszone erklärt.