Ein Tag in der Geschichte: Eine Währung, sie alle zu vereinen



20. August 2528 Standard-Erdenzeit


Eine Währung, sie alle zu vereinen


Kurz nach der Gründung der Vereinigten Planeten der Erde beschleunigte sich die Ausbreitung der Menschheit in die Galaxis exponentiell. Der Zugang zu Terraforming-Technologien wurde einfacher, woraufhin neue Terraforming-Unternehmen überall auftauchten und einen Run auf die Planeten starteten, um neues Terrain zu erschließen. Es war diese rapide Expansion und Kolonisation, welche die neugegründete UPE vor ihre erste ernstzunehmende Hürde stellte. Verschiedene miteinander konkurrierende Währungen tauchten auf den Planeten auf und forderten die Cash Transaction Records, oder CRT, welche zu diesem Zeitpunkt die offizielle Währung der UPE darstellten, heraus.

Im Frühling des Jahres 2528 rief der Hohe Sekretär Livia Fenner eine Kommission aus Ökonomen, Finanzberatern und Repräsentanten des Büros für Management und Budget zusammen, um mögliche Lösungen zu sondieren. Die Kommission verbrachte die nächsten Monate damit, die Realisierbarkeit einer Regierung zu prüfen, welche die Existenz von mehreren Währungen gestattet. Sie kamen letztendlich zu dem Schluss, dass das gesamte Währungssystem eine vollständige Überarbeitung benötigte. Lokalen Regierungen müsste es untersagt werden, ihre eigenen Währungen zu prägen, damit die UPE sämtliche Planeten unter einem gleichbleibenden und einheitlichen Zahlungsmittel vereinen konnte.

Es waren diese Meetings, in denen die United Earth Credits geboren wurden. Nach der Ankündigung dieser Einheitswährung war es die erste Aufgabe, eine Institution zu gründen, welche die Aufgabe hatte, die neue Währung zu regulieren. Die UPE versammelte Experten aus den verschiedenen Finanzmärkten, um letztendlich die Central Core Bank zu erschaffen, welche die Geldpolitik steuern, Devisengeschäfte tätigen und den Bankensektor überwachen sollte. Die wichtigste Aufgabe der Central Core Bank war es jedoch, Reserven bereitzuhalten, um den Wert, den jeder UEC repräsentierte, finanziell abzusichern.

Die erste Reaktion auf die UEC war bestenfalls lau, schlimmstenfalls aufwieglerisch. Das 12. Expeditionskorps musste nach Cestulus im Davien-System geschickt werden, um Aufstände niederzuschlagen, die aufgrund der Angst der Menschen vor einem wirtschaftlichen Zusammenbruch ausgebrochen waren. Die „Belagerung von Jata“ dauerte zwei Wochen an und resultierte in hunderten von Verletzungen und dem Tod zweier Soldaten, bevor die Ordnung wiederhergestellt werden konnte.

Es sollte noch vier weitere Jahre dauern, bis die UEC zur offiziellen Währung wurden. Der Hohe Sekretär Fenner und der Rest der Kommission bemühten sich den verschiedenen Planeten, welche seit Jahrzehnten ihre eigenen Währungen ausgaben, so gut wie sie konnten entgegenzukommen. Dieser Prozess lenkte sogar die Aufmerksamkeit der Banu auf sich, welche nach einer Lösung für die konkurrierenden Währungen ihrer eigenen planetaren Regierungen Ausschau hielten.

Ivar Messer verschwendete nach seiner Machtergreifung keine Zeit, sich die Ressourcen der Central Core Bank anzueignen und sie in seine persönliche Schatzkammer umzuwandeln. Mit den Geldmitteln des neugegründeten Vereinigten Imperium der Erde zu seiner Verfügung, war der neue Imperator in der Lage, seine Machtbasis zu zementieren und jegliche Opposition auszuschalten, indem er sie entweder finanziell zermürbte oder bestach.

Imperator Galor Messer IX kam auf den Gedanken, die UEC bzw. Credits in “Imperials” umzubenennen, eine Bezeichnung, die auch heute noch trotz ihrer dunklen Herkunft gebräuchlich ist.

An diesem Tag also, dem 20. August 2528 Standard-Erdenzeit, nahm das turbulente Leben der United Earth Credits, UEC, Credits oder Imperials, seinen Anfang. Der moderne UEC bleibt ein strahlendes Leuchtfeuer menschlicher wirtschaftlicher Stabilität.

Übersetzung:  Malu23   Korrekturlesung:  Mr_Yoshi   Originaltext