Neujahrsansprache 2021

Liebes Kartell,

das gefühlt längste Jahr ist vorbei. Ein Jahr, das uns alle vor große Herausforderungen gestellt hat – beruflich, privat und gesundheitlich. Leider werden diese Herausforderungen nicht heute am ersten Tag des neuen Jahres verschwinden. Wir werden diese wohl noch bis weit in das Jahr 2021 und zum Teil darüber hinaus bewältigen müssen. Doch es ist Licht am Ende des Tunnels und während ich überzeugt bin, dass die weltweite Gesundheitskrise bleibende soziale, finanzielle und politische Veränderungen mit sich bringen wird, wird doch wieder eine gewisse Normalität einkehren, die es uns erlaubt, uns freier zu bewegen und unserem gewohnten Leben nachzugehen.


Auch CIG musste auf Heimarbeit umstellen, was ihrer Effizienz sicher nicht zuträglich gewesen ist. Trotzdem konnten sie Star Citizen um viele Features und Assets bereichern. Da wäre etwa der Planet Microtech mit seinen Monden und der Landezone New Babbage, an denen wir uns erfreuen können. Auch die generelle Verschönerung der Himmelskörper sowie die Einführung von Nebeln lassen das Spiel visuell neu beeindrucken. Die Cargo- und Refinery Decks versprechen erweitertes Gameplay und das Server-side Object Container Streaming hat die Performance verbessert. Nicht zu vergessen ist das nicht so ausbruchsichere Gefängnis Klescher. Auch gibt es natürlich wieder eine Vielzahl an neuen Schiffen und Waffen, mit denen wir das Verse bereisen und uns gegebenenfalls gegenseitig über den Haufen schießen können.

Auch im Jahr 2021 bzw. 2951 erwarten uns einige Erweiterungen von Star Citizen. Es sieht so aus, als würden wir bald durch einen Sprungpunkt in ein neues System mit all seinen neuen Möglichkeiten fliegen können. Direkt der nächste Patch wird das lange erwartete iCache-System enthalten – ein wichtiger Schritt zur vollen Persistenz. Und möglicherweise werden es auch erste Iterationen des Server Meshings und Quanta-Systems (Wirtschaftssystem) in diesem Jahr ins Spiel schaffen. In jedem Fall erwarten uns viele neue Funktionen und Möglichkeiten.

Auch das Kartell hat sich im letzten Jahr weiterentwickelt. Bekanntermaßen haben die Bereichsleitungen der Raumüberlegenheit und Forschung eine Staffelkonsolidierung durchgeführt, um aktive Mitglieder zu konzentrieren, wie wir es bereits in anderen Bereichen erfolgreich umgesetzt haben. Die Maßnahme zeigt auch bereits erste Erfolge, die allerdings ohne das Engagement unserer Staffelmitglieder und insbesondere der Staffelleitungen nicht möglich wären.

Uns freut ungemein, wie gut die Academy besucht wird und wie diese im letzten Jahr gewachsen ist, mit neuen Ausbildern und neuen Angeboten. Auch die Redakteure und Grafiker des Media Departments trugen wieder dazu bei, das Kartell mit Übersetzungen, Grafiken und Wiki-Artikeln zu bereichern. All jenen, die sich im Kartell engagieren, ob als Mitglied einer Staffelleitung, als Content-Creator, Streamer, Programmierer, Moderator, finanzieller Unterstützer oder einfach jemand, der anderen Kartell-Mitgliedern dabei hilft, das Kartell und das Spiel Star Citizen zu navigieren, gilt unser Dank.

Insgesamt hat sich das Kartell im Jahr 2020 gut entwickelt und die Aktivität ist deutlich angestiegen. Es wird praktisch jeden Tag ein Event ausgeführt, an dem sich Kartell-Mitglieder beteiligen können, und man findet immer einen Ansprechpartner im Forum oder TS, wenn man Hilfe benötigt. 

Diesen Schwung möchten wir in das Jahr 2021 mitnehmen und weiter die Staffeln und Bereiche sowie die Zusammenarbeit zwischen diesen fördern. Ich denke, unsere Struktur und Systeme sowie inzwischen auch das Spiel Star Citizen geben uns eine gute Basis, um weiter im Bereich der aktiven Spieler wachsen zu können, die in unseren gut organisierten Staffeln eine breite Palette an Aktivitäten finden werden. Wir möchten das Kartell weiterentwickeln und zusammenrücken, um die verdammt geilste Organisation zu werden, die die verdammt geilste Weltraumsimulation spielt.

In diesem Sinne wünscht die gesamte Organisationsleitung allen ein glückliches, erfolgreiches und vor allen Dingen gesundes neues Jahr!


Im Namen der Organisationsleitung

Malu23